Das SpäthProgramm bedient verschiedene Zielgruppen

Individuell und professionell seit 1995. Je nach Bedarf. Lesen Sie hier, ob ich etwas für Sie tun kann.

Existenzgründer / Freiberufler / Selbstständige

Als Existenzgründer, Freiberufler oder Selbstständiger befassen Sie sich womöglich gerade mit folgenden Aspekten: Stimmt meine Angebotspalette (oder sollte ich sie mit ein wenig Phantasie abändern)? Wie vermarkte ich mich und meine Angebote am besten? Wie kann ich meine Angebote überzeugend präsentieren, on- und offline, in Bild und Text? Wie erziele ich Präsenz im Internet und eine positive Online-Reputation? Wie generiere ich vielversprechende Aufträge? Wo knüpfe ich die besten Kontakte? Wie kann ich Social Media effektiv und effizient nutzen, zum Beispiel Twitter? Falls dem so ist, stöbern Sie doch ein wenig in der Navigation rechts. Und kontaktieren Sie mich. Ich bin gerne für Sie da. Egal, ob Sie als Anwalt, IT-ler, Unternehmensberaterin oder Handwerker arbeiten.

Angestellt Berufstätige / Stellensuchende / Bewerber

Sie sind angestellt berufstätig und haben das Gefühl, ein Coaching täte Ihnen gut? Zum Beispiel zum Thema Zeitmanagement, Motivation, Kommunikation oder Teamarbeit? Sie wollen sich beruflich verändern, die Stelle, den Arbeitgeber wechseln? Sie haben bereits einige fehlgeschlagene Bewerbungsversuche hinter sich, und möchten nun endlich Erfolg haben? Dann lesen Sie hier weiter, je nach Ihrem privatem Bedarf: Coaching, Bewerbungsberatung.

Unternehmen: Entscheider / Führungskräfte / Personalentwickler / Weiterbildner

Im Namen Ihres Unternehmens können Sie mich als erfahrene (externe) Trainerin, Dozentin, Referentin oder Beraterin anfragen. Zu Themen wie Kreativität, Kommunikation, Outplacement, Bewerben, Social Media. Und natürlich auch als Coach für Ihre Mitarbeiter bzw. Teilnehmer. Zu guter Letzt: Sie können auch Texte einkaufen, etwa Konzepte, Präsentationen, Manuskripte. Rund um all jene Themen, in denen ich mich auskenne. Welche das sind, wissen Sie ja jetzt.

Angehörige der Kultur- und Kreativwirtschaft

Sie gehören zu jenen knapp 1.000.000 Erwerbstätigen, die der sogenannten "Kultur- und Kreativwirtschaft" zugerechnet werden? Weil Sie als Architekt, Musiker, Galerist, Designerin, Kunsthändler oder Werbetreibender arbeiten, sei es als freiberuflicher Künstler bzw. Kulturschaffender oder Kleinstunternehmer? Herzlichen Glückwunsch. Ihre Branche leistet anspruchsvolle - weil schöpferische und gestaltende - Arbeit und erbringt laufend spannende Ergebnisse, die von vielen Menschen "konsumiert" werden. Aber wie sieht es mit der Wettbewerbsfähigkeit aus? Manchmal eher mau. Deshalb hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in 2007 eine sehr begrüßenswerte Initiative gestartet: die "Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung".

 

Als Mensch, der gern mit Worten spielt, mit Sprache arbeitet, nebenbei fotografiert und natürlich auch selbst Kunst - auch Werbung - konsumiert, fühle ich mich Ihrer Branche sehr verbunden. Und helfe gerade Ihnen besonders gerne. Etwa als Texterin, in Sachen Internetpräsenz und Selbstmarketing oder Ideen-Support. Aus Sympathie und Solidarität. Sehen Sie hier ein Beispiel.

 

Mein Engagement beim Berufsverband Bildender Künstler können Sie u. a. in einem Blogbeitrag nachlesen. Und diese Internetseite zeigt Ihnen beispielhaft, wie ich eine literarische Fotoserie im Netz vermarkte.

Speziell: Redakteure / Journalisten / Presse / Buchmarkt / Autoren / Verlage

Ihr Business ist das Lesen und Schreiben. Ideengenerierung, Stoffsammlung, Mind Mapping. Gliederung, Recherche. Korrigieren und Kürzen. Die Bewertung und Auswahl von Themen und Texten. Literarisch, sachlich, journalistisch, werberisch.

 

Meins auch. Drum. Vielleicht sollten wir zusammen arbeiten. Schauen Sie doch mal in meine Textwerkstatt. Oder prüfen Sie mein Bewerbungslexikon. Oder meine "Kleinen Schreibulesen". Via Google finden Sie u. a. einige meine Artikel für die Zeitung "DIE RHEINPFALZ".

Rentner, Privatiers

Sie wünschen sich neue Lebensinhalte, neue Interessen, Ziele und Aufgaben? Ich berate sie erfolgreich bei Suche, Recherche, Umsetzung. Etwa im Zusammenhang mit Ihrem (neuen) sozialen Engagement, mit der Übernahme eines Ehrenamts oder mit der sinnvollen Nutzung der unendlichen Möglichkeiten des Internets. Ein typisches Beispiel dazu finden Sie hier.

Weiterlesen

Übrigens. Wo Sie - regional gesehen - Ihren Standort haben oder sich gerade aufhalten, spielt so gut wie keine Rolle. Dank Flugzeugen, E-Mail, Skype und so weiter. Mehr dazu erfahren Sie hier.

 

Heißer Draht

Wählen Sie (06321) 958 75 61. Täglich zwischen 8:00 und 22:00. Sie fragen, Barbara Späth antwortet. Wenn nicht gleich, dann sofort.